Teile diesen Artikel gerne:

Baby it’s Bikini-Time – trenn dich von schlechten After-Baby-Body Gedanken!

Whoop, whoop: der Sommer ist da und heizt uns dieses Jahr so richtig ein. Gut oder schlecht, könnte man sich fragen!?! Denn endlich kann man mit den Kids fröhlich und sorglos am Strand, am See oder im Freibad planschen… Wenn sie nicht wäre: diese Scham davor, seine Blessuren der Schwangerschaft im Bikini zu präsentieren. Aber hey, da stehen wir doch drüber, oder? 

Erst Glücksgefühle, dann Kullertränen.

Der Anblick meines After-Baby-Bauchs war semi angenehm!

Yes, ich hatte eine tolle Schwangerschaft und eine super Spontangeburt – und klar war ich bis über beide Ohren in Liebe und Glücksgefühlen eingelullt, als ich endlich zwei Jungs mit jeweils über 3kg in den Armen hielt. 

Doch als es dann darum ging aufzustehen, um den Kreislauf in Schwung zu bringen, sah ich diesen riesigen, leeren, schlaffen Bauch an mir runterhängen und ich gestehe: ich habe Krokodilstränen geheult und konnte mich kaum wieder beruhigen. 

Ist doch logisch, denkt man sich anschließend. Aber in dem Moment war ich komplett geschockt, weil ich nie einen einzigen Gedanken darüber vergeudet hatte, wie der Bauch erstmal aussieht, wenn die Babys nicht mehr in ihrem 20kg Reich residieren würden (denn soviel Gewicht wog ich original nach 3 Tagen weniger). 

 

Warst du auch so naiv und dachtest: schwups Kind(er) raus und schon sieht mein After-Baby-Bauch wieder blendend aus?

Ich gebe zu: klingt ganz schön blauäugig – aber irgendwie halt auch nach mir 😉

Dennoch kannst du dir sicher vorstellen, wie geil ich folgenden Spruch fand, der nicht mal böse gemeint war: “He Janna, ist ja verrückt: jetzt siehst du so aus, als wärst du nur noch mit einem Kind schwanger!”

Jab, genau so einen Schlag in die Magengrube brauchte ich – aber schließlich hatte ich Zwillingsmama jetzt besseres zu tun, als mir über meinen Bauch Gedanken zu machen, der eben nur noch nach 8.Monat mit EINEM Kind aussah und an allen Ecken und Enden gerissen war.

STREIFENBAUCH NACH SCHWANGERSCHAFT? DANN GEHEN WIR EBEN IM ZEBRA-LOOK! 

KINDERWUNSCH SCHLÄGT ESSSTÖRUNG.

 

Ich war schon immer sehr kritisch mit meinem Körper – EXTREM kritisch könnte man sagen:  denn sonst hätte ich mich in meiner Teenagerzeit wohl kaum auf 35 Kilo herunter gehungert, hätte krankhaft viel Sport getrieben und wäre nicht 20 Jahre lang an dieser furchtbaren Diät-Mentalität hängen geblieben. Erst mein Kinderwunsch hat mich zum Nachdenken gebracht… Ich hab endlich geschnallt, was eine restriktive Ernährung und der damit zusammenhängende Stress für den Körper bedeutet.

Irgendwie ironisch, dass mich der doppelt erfüllte Kinderwunsch befreit, aber auch gleichzeitig weitere Hürden in mein Leben gebracht hat: einen Zebra-Bauch, wenig Zeit für mich und weitere Faktoren, die mich immer wieder an alte Muster erinnern. 

KEIN SCHWANGERSCHAFTS-STREIFEN DIESER WELT 

macht einen Unterschied!

Ich danke dem Erfinder des High-Waist-Bikinis. Nicht, dass er alle Streifen kaschieren würde, aber er verdeckt eben meinen nicht mehr vorhandenen Bauchnabel. 

Und wer meint, dass Frau wegen kleiner Dellen über dem Bund auf einen Bikini verzichten sollte, der darf gerne weggucken. PUNKT. Ja, ich könnte mit  Tüchern hantieren oder mich für den Badeanzug entscheiden, aber warum?

Auch im Badeanzug sehen meine Storchenbeine aus, wie sie nunmal aussehen. Der Popo bekommt leider auch kein Lift-Up und ich bin ehrlich: ich bekomme schlechte Laune, wenn ich mich komplett aus dem Ding heraus schälen muss, um für kleine Königstiger zu gehen… 

WAS DAFÜR SPRICHT, DEN SOMMER TROTZ HÄNGENDEM BINDEGWEBE IN VOLLEN ZÜGEN ZU GENIESSEN?

^

DU HAST ES SOWAS VON VERDIENT!

Dein Körper hat einfach so ein wahnsinniges Wunder geschaffen. Du kannst stolz auf jeden Tag sein, in dem du Leben in deinem Bauch getragen hast und dieses anschließend auf die Welt gebracht hast. Das der Körper dabei etwas gelitten hat, ist dabei absolut nebensächlich. Scheiß auf Streifen oder Pölsterchen, du bist für dein/e Kind/er die beste Mama der Welt.

^

LACHEN IST DAS SCHÖNSTE BAUCHTRAINING

Zugegeben: ich selbst habe mich jahrelang geknechtet, um einem Ideal zu entsprechen. Aber ich habe dadurch etwas Entscheidendes lernen dürfen: selbst mit Topmodel-Maßen bist du kein schönerer Mensch, wenn du innerlich nicht glücklich bist und dein Lächeln verloren gegangen ist! Also Mundwinkel hoch und ab in den Pool!

^

VERÄNDERUNG BEGINNT IMMER BEI DIR SELBST

Wie du mit dir sprichst, so verhältst du dich! Wenn du dir, wie ich damals jeden Tag sagst: ich bin zu fett, zu dumm, zu … wird genau das eintreten: denn dein Unterbewusstsein hat all diese Infos aufgenommen und nutzt es, um dein Ego klein zu halten. Lob dich lieber mal für alles, was du schon erreicht hast und tagtäglich schaffst! Ich wette, das ist eine ganze Menge!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

BOCK AUF:

Mehr Selbstliebe & Kraft für deinen Mama-Alltag?

GEIL! Dann auf, auf zur besten Journey im Leben: der Reise zu deinem Inneren. Alles, was du brauchst ist Glaube & Vertrauen – und vielleicht ein bisschen Feenstaub, aber den hau ich gerne obendrauf 😉

WORK WITH ME

Teile diesen Artikel gerne: