Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

About

Gestatten, Janna – Bloggerin aus Leidenschaft,
stolze Zwillingsmama und Kreative von Kopf bis Fuss.

 

Janna mit dickem Zwillingsbauch vor Graffiti-Wand

Wer sich hinter der Frau mit den Doppelherzchen im Bauch versteckt?  Janna aus der schönsten Stadt der Welt: Hamburg. Naja, beinahe – denn den Zwillingen zuliebe sind wir ein bisschen weiter raus gezogen. Quasi 5 Minuten von der Hamburger-Grenze entfernt, nach Schenefeld. Aber das zählt nicht. Denn im Herzen bin ich Hamburgerin und das wird auch so bleiben.


Zu meiner Person:

Ich bin ganze 33 Jahre jung und stolz wie Bolle Mama von zweieiigen Zwillingen zu sein, die mich ganz schön auf Trab halten. Eine Quasselstrippe war ich schon immer, ziemlich chaotisch und durch meine verpeilte Art nicht immer ganz zurechnungsfähig. In meinem Beruf als Texterin & Konzeptionerin in einer bekannten Werbeagentur fällt das allerdings gar nicht auf – hier gehört es zu den Einstellungskriterien durchgeknallt zu sein und Hummeln im Arsch zu haben.

Doch auch wenn ich meinen Job liebe, habe ich gerne gegen die neuen großartigen Herausforderung eingetauscht und krabbel meine Karriereleiter momentan mit mehreren Jobs auf einmal empor: als wandelnde Milchmaschine, Profi-Windel-Wechslerin, Schlafwandlerin und vor allem Zweikäsehoch-Bespaßerin. Klingt doch super, oder?

WARUM DIESER BLOG?

Trotz der vielen alltäglichen Aufgaben, versuche ich natürlich meiner großen Leidenschaft treu zu bleiben: dem Schreiben! Und ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn dir meine Artikel gefallen, ich dir hier und da ein Lächeln entlocken kann und du mir mit der einen oder anderen Nachricht dabei hilfst, diesen Blog mit Leben zu füllen.

Denn so eine Schwangerschaft und das Leben mit Zwillingen bringt allerlei witzige Anekdoten und Geschichten mit sich, die ich gerne mit dir teilen will – genauso wie die vielen weiteren Vorlieben von mir, die sich gut in die Vorbereitung und in den Alltag mit den beiden Rabauken integrieren lassen (wenn auch mit ziemlich tiefen Augenringen): das Herumbasteln, Kochen, Backen, Lesen, Malen und und und… Ein früheres Hobby musste ich aus Zeitgründen aufgeben – das Singen. Aber auch das kommt als frischgebackene Zwillings-Mama sicherlich hier und da wieder zum Einsatz. Zwar weniger Rock’n’Roll und wohl auch nicht mit 5 Musikern auf großen Bühnen, aber nun denn: man muss im Leben eben Kompromisse eingehen 😉

Für Fragen, Anregungen oder Wünsche bin ich natürlich jederzeit offen und versuche Sie so gut ich kann zu beantworten.
Vielen Dank für deinen Besuch und ganz viel Spaß in der chaotischen Welt der Doppelherzchen-Mama.

Deine Janna  

 

Ein weiteres Gesicht auf Doppelherzchen.com

Birte Brundirs: Schwester der Doppelherzchen MamaKennst du das? Man möchte am liebsten alles machen, alles lernen und vor allem alles können! Und dann stellt man mit Erschrecken fest, dass der Tag nur 24 Stunden hat und man nach 8-10 Stunden Agentur ganz schön müde ist. So geht es mir jedenfalls. Ich nehme mir ständig vor die Staffelei + Ölmalfarben endlich wieder auszupacken oder zur Kamera zu greifen und mich wieder mehr mit der Fotografie zu beschäftigen. Gleichzeitig würde ich aber auch gerne das nächste Häkelprojekt starten oder endlich mal einen Nähkurs besuchen. Aber: keine Zeit! Wie soll das bloß werden, wenn die Boys da sind und 24 Stunden Bespaßung benötigen?!

Da trifft es sich besonders gut, dass ich das große Glück genieße eine weitere Kreative in der Familie zu haben: meine kleine, große Schwester Birte Brundirs. Sie besitzt mit ihren jungen 28 Jahren nicht nur ein großes Näh-Talent (und das ganz ohne einen Kurs besucht zu haben– Frechheit!) sondern klettert zudem gerade die Karriereleiter als kreative Schreiberin in einer großen PR Agentur empor. Die perfekten Voraussetzungen also, um Doppelherzchen.com mit tollen Nähanleitungen und liebevollen Texten auszustatten und eine weitere große DIY Ecke zu besetzen, die ich wohl nie lernen werde.

Was ich an meiner Schwester liebe? Naja, so ziemlich alles würde ich sagen. Zumindest seit etwa 10-15 Jahren – vorher sind wir etwas häufiger aneinander geraten (muss an den unterschiedlichen Interessen gelegen haben ;-)) Denn während Birte sich vorerst mehr dem Sport widmete – was will man auch anderes machen, als Volleyball spielen, wenn man etwa 1,80m groß ist? – rutschte ich schon relativ früh in die kreative Schiene und interessierte mich besonders für Kunst und Musik. Umso schöner, dass wir heute ähnliche Leidenschaften haben und sie gemeinsam auf diesem Blog ausleben. „Vielen Dank meine liebe Birte für deine Unterstützung“ und dir ganz viel Spaß beim Lesen ihrer tollen Artikel, wie zum Beispiel diesem hier: Nähanleitung für einen maritimen Babybody.