Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

A Tännschen please – Tee-Tannenbaum und Weihnachtszucker

Der Weihnachtscountdown läuft: nicht mehr viel Zeit, um sich für den heiligen Abend zu wappnen und vor dem Tannenbaum für strahlende Gesichter zu sorgen. Doch jedes Jahr steht man vor dem selben Rätsel: was schenkt man der Mutter, dem Vater oder besonders schwer – dem 91 Jahre alten Opa? Schmuck, weil man das Mamas so schenkt? Könnte ich noch mal versuchen, aber meine Mum trägt einfach nichts außer Ehering. Das hunderte Paar Socken

Continue reading…

Oh Hamburg, ich mag deine Adventszeit – nur leider ohne Zwillingswagen!

Hamburg, ich liebe dich – das ist ja nunmal kein Geheimnis. Und bis vor Kurzem habe ich dich besonders in der glänzenden und glitzernden Adventszeit geliebt: mit deinen geschmückten Straßen, den vielen duftenden Weihnachtsmärkten und der wahnsinnig tollen Weihnachtsdeko in deinen zahlreichen Geschäften, vor der sich die Kinder (und ich ;-)) die Nase platt staunen. Ich muss schon sagen, ich brauche zwar immer viel Anlauf, um in Weihnachtsstimmung zu kommen, aber ein Hamburg in der

Continue reading…

Autofahren mit Zwillingen – Fluch oder Segen?

Kurz mit dem Auto in die Stadt fahren und durch Planten und Blomen latschen – gar kein Problem. Meist schnarchen die Kids, sobald sie im Auto sitzen. Gerade im laut brummenden Vito schläft es sich ganz famos. Klar, man sollte nicht gerade zur Rush-Hour fahren, um statt 20 Minuten 1,5 Stunden zu brauchen… aber da es momentan schon um 16Uhr dunkel wird, hat sich das eh erledigt. Bockt nicht so, im

Continue reading…

AdventskalenderGefüllt
EinsmitGeschenk
Goldspray
GoldenesGeschenkpapier
Nummer8
AdventskalenderzahlenFreebee

Einfach goldig – der Adventskalender aus Babybreigläsern

Kaum zu glauben, aber wahr: das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende zu. Keine Ahnung, ob es nur mir so geht, aber ich kann noch gar nicht fassen, dass es um 16.15 Uhr dunkel wird, man nachts jetzt definitiv eine Winterbettdecke braucht und sich in sämtlichen Geschäften wieder die Lebkuchen & Spekulatius türmen. Ernsthaft, dieses Jahr kam mir so kurz vor, wie noch kein anderes in meinem Leben. Wird wohl an der

Continue reading…

Oh du himmlischer Mittagsschlaf – endlich Zeit für mich

Es ist 13.15 Uhr und im Hause Grammersdorf ist es soooo himmlisch ruhig. Ich sitze gechillt mit dem Laptop im Schoß auf dem Sofa und trinke einen wohlverdienten Cappuccino – denn ja: die Kinder schlafen. Beide. Gleichzeitig!!! Hach, es ist so wunderbar. Endlich machen die beiden sowas wie einen Mittagsschlaf und ich habe, je nach Tagesform, zwischen 30 Minuten und 1,5 Stunden nur für mich. Geil. Nein, ich nutze den Moment nicht,

Continue reading…