Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

Category Stories

Planen mit Kindern: warum immer alles anders kommt!

Es sollte ein richtig schönes Geburtstagswochenende für mich werden… und es endete – wie schon so häufig – in einem absoluten Disaster! Der Plan vor einigen Wochen: meine Eltern wollten am Donnerstag zu uns kommen, die Kids am Freitag ins Auto stecken und mit ihnen in die Heimat fahren, damit Mama und Papa ausschlafen, in den Tag hineinleben und mein neues Lebensjahr feiern konnten (auch wenn das eher ein Grund

Continue reading…

Tatüüüütataaaa – Unsere Feuerwehrparty zum zweiten Geburtstag

Es ist wirklich verrückt: nun sind unsere Boys also ganze zwei Jahre alt… Und die Berufswahl ist auch schon getroffen: Ohne Feuerwehrmann-Helm und Weste geht bei Lasse und Levi momentan nämlich nichts mehr. Kein Wunder: in unserem chaotischen Zwillingsalltag brennt’s schließlich immer. Das Motto für die Geburtstagsparty war also sehr schnell klar: Tatüüüüüütataaaa musste es sein! Schon bei der Erstellung der Einladungskarten waren die Boys mit Feuer und Flamme dabei

Continue reading…

2018 versus 2019 – Rückblick und Aussicht auf Veränderung

Sorry, ich bin echt spät dran, aber… für alle, die es von meiner Seite aus noch nicht erreicht hat: „Frohes Neues!“ Wie der eine oder andere gemerkt hat, habe ich mich über die Feiertage komplett zurückgezogen und die freie Zeit mit der Family genossen. Und nun sind wir auch schon wieder am Ende der zweiten Woche 2019, der Alltag hat mich wieder, die Zeit rast und es bleibt wenig Luft für privaten Krams… Und genau aus

Continue reading…

Welcome back Werbewelt – wenn eine Zwillingsmutti wieder arbeiten geht

Werbung weil Markenerkennung Ich bin wieder zurück. 1,5 Wochen Agenturleben in den heiligen Hallen der Werbewelt liegen nun hinter mir und vieeeeeeele, vieeeeele vor mir. Und tatsächlich klappt alles ganz wunderbar – wenn man das nach so kurzer Zeit und Unterstützung von den besten Großeltern der Welt schon sagen darf. Denn die waren letzte Woche komplett für uns da. Haben neben der Kids-Bespaßung im Garten gewühlt, die Bude gewienert und abends sogar

Continue reading…

Mama hat Pause – wie ich das Ende der Elternzeit genieße

20 Monate lang war ich rund um die Uhr für meine Jungs da – bis auf wenige Ausnahmen versteht sich. Und nun ist es tatsächlich soweit: Mama hat wieder jede Menge Zeit für sich selbst. Denn auch wenn der Zappelzwilling jeden Morgen beim Abschied weint und mir das Herz zerreißt, machen sich die beiden Jungs super toll in ihrer Krippen-Eingewöhnungszeit. Levi flitzt bereits ganz alleine in seine Gruppe, dreht sich

Continue reading…