Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

Süße Baby-Chucks

Ich gestehe: ich bin leidenschaftliche Chucks-Trägerin und besitze die beliebten Turnschuhe in zahlreichen Farben. Und wie die Mama so die Twins… auch meine Kleinen sollen im stilechten Outfit glänzen und dabei warme Füßchen behalten. Es ist ganz einfach! Alles, was du für diese niedlichen Chucks brauchst, ist ein wenig Wolle, eine Häkel- und Nähnadel, eine Schere und wenige Grundkenntnisse.

Übrigens: auch als Geschenk zur Geburt sind diese selbstgemachten Fußwärmer der Hit. Ich jedenfalls habe schon mehreren Freundinnen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern können und stets positive Resonanz bekommen. Die Größe in dieser Anleitung ist für Babies von etwa 0-3 Monaten geeignet.

Material

Häkelnadeln in Stärke 3.0 oder 4.0 je nach Garn und eine Nähnadel mit großer Öse. Weiße und schwarze Wolle sowie eine Farbe deiner Wahl – ich bevorzuge 100% Baumwolle zum Beispiel von Wolle Rödel oder Schachenmayr.

Wollhaufen "Cotton Universal"

Maschenkenntnisse

Luftmaschen= LM

Halbe Stäbchen= halbe ST

Kettenmasche= KM

Feste Machen =FM

 

Los gehts mit der Sohle

Du schlägst 14 Luftmaschen an (die Anzahl lässt sich später beliebig erhöhen, wenn größere Chucks benötigt werden). Nun folgen 2 halbe ST in die 3 Masche von hinten und weitere halbe Stäbchen bis zur vorletzten Masche. In die letzte Masche dann 4 halbe ST. Hiernach eine Runde halbe ST bis zur vorletzten Masche. In die vorletzte 2 halbe ST. und in der letzten Masche mit KM abschließen.

Runde 3+4:

2 LM anschlagen und in die ersten 2 Maschen 2 halbe ST. Nun eine halbe Runde halbe ST . Wenn du auf der Hälfte angelangt bist folgen 4x 2 halbe ST um eine Kurve zu formen. Danach halbe ST bis zur vorletzten Masche. In die vorletzte 2 halbe ST. und in der letzten Masche mit KM abschließen. Nächste Runde genauso.

Runde 5:

Wieder 2 LM anschlagen und diesmal eine Runde halbe ST durch das hintere Maschenglied – das ist wichtig, da die Sohle so die Form eines Schiffchens einnimmt.

Runde 6:

Nun wieder 2 Luftmaschen anschlagen und eine Runde ganz normal halbe ST häkeln. Am Ende mit einer FM abschließen und den Faden vernähen.

12.WeissAbgeschlossen

Farbwechsel

Bei echten Chucks darf der Schwarze Rand an der Sohle natürlich nicht fehlen. Deshalb gilt es nun die schwarze Farbe anzusetzen und eine Runde feste Maschen zu häkeln. Wieder mit einer FM abschließen und den Faden vernähen.

Die Kappe

4 LM anschlagen und danach 4 halbe ST in die erste Luftmasche häkeln. Nun 2 Wendeluftmaschen anschlagen und das Werk drehen, um in die nächsten 3 Maschen jeweils 2 halbe ST zu häkeln und in die letzte 1 halbes ST.

Die zweite Runde genauso wiederholen.

Zum Schluss in jede Masche ein halbes ST häkeln und mit einer Kettenmasche abschließen.

ACHTUNG: Den Faden nicht abschneiden oder gar vernähen, sondern genug übrig lassen, um die Kappe an den Schuh anzunähen.

Kappe anbringen

Jetzt geht’s ans Annähen. Dazu einfach die Kappe an den vorderen Part des Schuh-Schiffchens anlegen und den langen Faden mit einer Nähnadel an den Schuh binden. Schon wird ein Schuh draus – sorry, für den Wortwitz, Werbetexter-Natur 😉

20.KappeAnnaehen

Der Schafft

Nun bringen wir Farbe ins Spiel – denn für den Schafft kannst du bunte Wolle nach Wahl nutzen. Du setzt direkt am Ende der Kappe an, ziehst den Faden durch und schlägst 2 LM an: nun geht es in halben ST pro Masche bis zum anderen Schaft Ende weiter. Bist du dort angelangt schlägst du wieder 2 Wende Luftmaschen an und häkelst die Runde wieder zurück – allerdings beginnst du nicht in der ersten Masche sondern in der zweiten (das werden später die Schnürsenkellöcher). Das ganz wiederholst du nun noch 8 mal und schon steht dein Schafft.

Die Zunge

Zuletzt benötigt dein Schuh noch eine Lasche. Dazu setzt du an der äußersten Kante der Kappe an und holst einen weißen Faden durch. In die erste Reihe häkelst du entlang der Kappe feste Maschen. Dann 2 Wendeluftmaschen anschlagen, drehen und halbe Stäbchen zurück. Das ganze 7x wiederholen, dann eine Runde nur noch in jeder zweite Masche häkeln und das Ganz dann mit einer Kettenmasche zusammenbringen.

Nun nur noch einen langen weißen Faden zum Schnürsenkel machen und mit einer Nähnadel durch die Schlaufen ziehen – schon ist dein Baby-Chuck fertig.

Viel Spaß damit wünscht,

Deine Janna  

 

 

Leave A Comment

Your email address will not be published.