Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

Monsterparty eieieiei – der erste Geburtstag der Doppelherzchen

Vorgestern war es soweit: meine kleinen Grammy Twins sind ein Jahr alt geworden. Ja, wirklich: es ist schon 367 Tage her, seit ich mit meinem riiiiiiiesigem Kullerbauch im Krankenhaus lag und nach 4 Einleitungstabletten und 20 Stunden Wehen, endlich das doppelte Glück in die Arme schließen konnte. Selbst der Begrüßungsschiss auf den Schlabberbauch sorgte damals für Entzückung und Glückseligkeit und auch Papa schmunzelte nur über den Pipistrahl des Zappelzwillings, mit dem

Continue reading…

Babybuch statt iPhone – wie viel Medienkonsum schadet meinen Kindern?

Spätestens seit einem viralen Hit aus einer intellektuell sehr hochwertigen Fernsehsendung weiß Deutschland: Leberwurst und Erdbäärkäse sind gesund, Bio ist Abfall und Fernsehen bildet. Okay, danke für die Info! Dann kann ich meine Kids ja beruhigt den ganzen Tag vor den TV setzen und mit Leberwurstbrot vollstopfen… NOT!!! Der Fernseher wird hier definitiv erst angeschaltet, wenn die Kids im Bett sind oder sie sich in einem anderen Raum aufhalten. Aber wie ist

Continue reading…

Zuckerfrei und vegan – Schokolade aus eigener Herstellung

Eine gesunde Ernährung war mir immer extrem wichtig – auch schon vor den Kindern. Aber gerade während der Schwangerschaft habe ich mich noch viel mehr mit dem Thema befasst, denn seitdem achte ich natürlich nicht nur auf mich, sondern vor allem auf die Kids. Und dann fragt man sich doch irgendwann: „warum versuche ich, die Kleinen vor dem fiesen, raffinierten Zucker zu schützen und haue mir selbst am Abend die Schoki in die Figur? oder: „Warum

Continue reading…

STUFFLABELS® im Zwillingsalltag – mein Namenssticker-Fazit (sponsored Post)

Ein frohes neues Jahr allerseits. Ich hoffe, ihr habt die Feiertage gut verlebt, habt keine Katastrophen zu verzeichnen oder seid den gemeinen Grippe-Viren zum Opfer gefallen?! So war es nämlich leider bei uns: erst wurden meine Eltern krank, was zur Folge hatte, dass wir den heiligen Abend im Auto (zurück nach Hamburg) verbrachten. Dann brach bei meinem Mann im Dänemark-Urlaub die Seuche aus und pünktlich zum neuen Jahr ging es auch bei

Continue reading…

Von Katastrophen und Zwillingsmamavorsätzen – mein Jahresrückblick 2017

Geht es nur mir so, oder habt ihr auch das Gefühl, dass das Jahr 2017 eindeutig kürzer sein muss, als alle anderen jemals zuvor? Scheinbar ticken die Uhren als Mama einfach anders. Denn obwohl die Tage seit dem 27.01.2017 wesentlich länger und mit so unglaublich vielen Ereignissen vollgestopft waren, scheinen sie an mir vorbeigeflogen zu sein. Und dementsprechend muss ich mich nun zum Jahresende noch einmal sammeln und alles Revue passieren lassen.

Continue reading…