Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

Frozen Smoothies – die vitaminreiche Sommererfrischung

Es lässt sich nicht mehr leugnen: der Sommer ist da! Selbst in Hamburg kann man endlich wieder in kurzen Klamotten aus dem Haus gehen und sein Sommerkleidchen vor dem Motten-Tod retten. Und auch das ewige An- und Ausziehen der Zwillinge vor der Kinderwagen-Runde hat sich erledigt – wodurch man plötzlich soooo viel Zeit spart und viel flexibler ist. „Super geil“, kann ich nur sagen. Und klar, bei Sonnenschein und Vogelgezwitscher „latscht“ es sich

Continue reading…

Nähen für’s Baby – Ruckzuck zum Sabberlätzchen

Es scheint so, als würden unsere Grammy Boys nicht mehr lange zahnlos um die Wette lächeln. Denn seit Neuestem sabbern die kleinen Stinker was das Zeug hält – da landet nicht nur ein Fingerchen  im Mund sondern es wird gleich die ganze Patschehand verschlungen. Ohne Sabberlätzchen geht gar nichts mehr. Und auch die könnte man theoretisch 3x am Tag austauschen. Wenn man denn so viele hätte. Hat Mama aber nicht

Continue reading…

Schnupfen meets Schüttelfrost – was, wenn Mama krank wird?

Von 30° und Sonnenschein, über graue Regentage bis hin zu Sturm und Fröstelstimmung war in den letzten Tagen alles drin. Kein Wunder also, wenn man sich nen dicken Schnuppi holt. Vor allem, wenn man so schlau ist, wie ich und nach dem Babyschwimmen mit nassen Haaren durch den 12 Grad-Sturm rennt… „häää, war doch gerade noch Sommer, oder?“ Jab, es hat mich ordentlich erwischt: Schnupfen, Halsweh, Schüttelfrost: das volle Programm

Continue reading…

Babykleidung mieten statt kaufen?! Meine kindoo.de Bewertung

Als Zwillingsmama wünscht man sich ziemlich häufig einen Geldscheißer. Wäre doch mega geil, wenn man einen Esel im Garten stehen hätte, der einem regelmäßig die Dukaten hinlegen würde, oder? Aber leider sind wir hier nicht bei „Wünsch dir was“, sondern im realen Zwillingsalltag. Und oh Wunder, oh Wunder: Zwillinge sind teuer! Wer hätte das gedacht? 😉 Von Windeln, Beikost, über Möbel, bis hin zur Kleidung: man braucht eben alles im Doppelpack.

Continue reading…

Weinchen, Bier, Prosecco – darf man als Mama eigentlich Alkohol trinken?

Gestern an Vatertag habe ich mich tatsächlich gefragt: warum ist es Vätern eigentlich offiziell erlaubt mit dem Bollerwagen loszuziehen, sich literweise Alkohol in die Figur zu schieben und sich gerne auch mal komplett daneben zu benehmen – während wir am Muttertag ne Schachtel Pralinen auf dem Tisch liegen haben und trotzdem den normalen Alltag bestreiten? Nicht, dass ich sonderlich heiss darauf wäre, stundenlang durch die Walachei zu rennen, mich von Dosenbier zu

Continue reading…