Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

Pimp your Breiglas – DIY Blumenvase leicht gemacht

Ich gestehe: ich bin ein absoluter Deko-Junk. Mir ist zwar bewusst, dass ich mich demnächst wohl oder übel mit den Vasen, Kisten und sonstigem Tüdelkram etwas zurückhalten und vor allem außer Griffweite der Jungs dekorieren muss, aber das macht es nicht weniger interessant. Und NOCH können die Kleinen ja nicht krabbeln und sich an Dingen hochziehen, um sämtlichen Deko-Stuff abzuräumen. Last chance for me… Und da man als Zwillingsmuddi einfach viel zu viel Zeit hat und man in Babybreigläsern

Continue reading…

Von Pampers bis Kuscheleinheiten – der Zwillingsalltag in Zahlen

Eigentlich hab ich’s ja nicht so mit Zahlen – was mein ehemaliger Mathelehrer definitiv bestätigen kann. Aber als Zwillingsmama muss ich mich damit abfinden, dass ich den ganzen Tag über ständig auf die Uhr schaue, mir Zeitfenster ausrechne,Wasser- und Milchpulver Angaben addiere oder Lebensmittelportionen auswiege. Welcome to my life. Wenn das so weiter geht, kann ich nach 1,5 Jahren Elternzeit meinen Job als Texterin an den Nagel hängen und ins Finanzwesen

Continue reading…

Süßkartoffelsuppe mit Mandelmilch – auch Oma und Opa schmeckt’s

Sorry, dass es in letzter Zeit so ruhig auf der Doppelherzchen-Seite war, aber die Grammy’s sind momentan einfach unglaublich busy – erst mussten wir den Urlaub von Papa genießen, dann Haus und Garten verschönern & die Tick-Tack-Großeltern auf dem Campingplatz besuchen und zu guter Letzt waren Oma und Opa noch 2 Tage bei uns. Du siehst also: ganz schön viel zu tun 😉 Zumal wir mit meinen Eltern auch viel Spazieren waren

Continue reading…

Ab an die See – der erste Urlaub mit Zwillingen

Endlich hat der Papa Urlaub und wir können mal raus aus der Bude und ab ans Meer fahren. Klingt doch super, oder? Was aussieht wie ein Spontan-Ausflug ist allerdings mit reichlich Urlaubsplanung verbunden. Wir haben im Vorfeld viel überlegt und abgewägt, ob man den Jungs schon eine Reise ins Ausland zumuten kann oder ob wir uns damit nicht eher Stress als Erholung einhandeln – und am Ende sind wir zu dem Schluss gekommen: „Warum

Continue reading…

Liebe statt Terror – warum Kinder Vorbilder sein sollten

Sorry aber: ich möchte gerade im großen Strahl kotzen, wenn ich mir anschaue, was in Hamburg los ist. 15 Minuten Autofahrt von unserem trauten Heim entfernt, haben vermummte Krawallos Fensterscheiben eingeworfen, ganze Läden zerstört & geplündert und mit Molotow-Cocktails durch die Gegend geworfen, als wären es Luftschlangen. Die Schanze sieht aus wie ein Kriegsgebiet und überall in Hamburg sieht man ausgebrannte Autos, Verwüstung und fassungslose Anwohner. Wie kann das sein? Wo kommt diese absolut

Continue reading…