Doppelherzchen

Der einfach, ehrliche Zwillingsblog.

Danke Rita, Danke Britta, Danke alle – unser süßes Krippen-Dankeschön.

Werbung weil Markenerkennung. Hach, es ist sooo herrlich anzusehen, mit welcher Begeisterung die Zwillinge mittlerweile in die Krippe gehen und wie sie sich morgens in die Arme der Erzieherinnen werfen. Da kann man echt neidisch werden – sich aber natürlich auch sehr glücklich schätzen. Geht es euch auch so, dass ihr am liebsten jedem einzelnen DANKE sagen wollt, wenn ihr die Kids aus der Krippe abholt? Ich habe immer häufiger

Continue reading…

Welcome back Werbewelt – wenn eine Zwillingsmutti wieder arbeiten geht

Werbung weil Markenerkennung Ich bin wieder zurück. 1,5 Wochen Agenturleben in den heiligen Hallen der Werbewelt liegen nun hinter mir und vieeeeeeele, vieeeeele vor mir. Und tatsächlich klappt alles ganz wunderbar – wenn man das nach so kurzer Zeit und Unterstützung von den besten Großeltern der Welt schon sagen darf. Denn die waren letzte Woche komplett für uns da. Haben neben der Kids-Bespaßung im Garten gewühlt, die Bude gewienert und abends sogar

Continue reading…

Mama hat Pause – wie ich das Ende der Elternzeit genieße

20 Monate lang war ich rund um die Uhr für meine Jungs da – bis auf wenige Ausnahmen versteht sich. Und nun ist es tatsächlich soweit: Mama hat wieder jede Menge Zeit für sich selbst. Denn auch wenn der Zappelzwilling jeden Morgen beim Abschied weint und mir das Herz zerreißt, machen sich die beiden Jungs super toll in ihrer Krippen-Eingewöhnungszeit. Levi flitzt bereits ganz alleine in seine Gruppe, dreht sich

Continue reading…

Der erste Kita-Tag – wie unsere Zwillinge die Krippeneingewöhnung meistern

Es ist endlich soweit: unsere Zwillinge sind nun offizielle Krippenkinder und gewöhnen sich gerade voller Freude an den Trubel. Bis jetzt gab es keine einzige Träne und kein Gejammer. NOCH finden die Jungs alles prima. Klar, NOCH sitzt Mama ja auch daneben, wenn sie frühstücken, mit Autos spielen und die anderen Kinder kennenlernen (ganz traditionell nach dem Berliner Modell) Und NOCH sind sie gemeinsam in einer Gruppe, schließlich kann ich

Continue reading…

Kein Bock auf Blog – unser kleines Sommerloch

Im letzten Blogartikel war ich noch voller Tatendrang und wollte tausend Dinge auf einmal machen. Dann kam der Sahara-Sommer und plötzlich war es total okay, dass Eis, kühle Getränke und jede Menge Pool-Action mit den Kids Vorrang vor allem haben. Mich ins Nähstudio auf dem Dachboden zu begeben wäre bei den Temperaturen ja auch reiner Selbstmord. Sport bei 36 Grad? Ähhhhhm, nöööö. Schreiben am Abend: zu müde! Und für große

Continue reading…